Gleich mit zwei Sonderausstellungen wartet der Museumshof Kammern heuer auf. Bei der Eröffnung der Sonderausstellung „Kinderspielzeug-seinerzeit“ und „Erinnerungen – Bilder aus der Gemeinde Kammern“ wurden die Besucher nicht nur auf zum Stauen gebracht sondern auch zum Lachen. OSR Alois Gamsjäger und Ing. Herbert Graf präsentierten die Sonderausstellungen in einem interessanten Lichtbildervortrag und entführen die Besuche rauf eine wahre Zeitreise. Mit über 500 Bildern aus Kammern erzählt die Sonderausstellung von Alois Gamsjäger nur einen Bruchteil der Kammerner Geschichte. Auch der Ausflug in die Spielzeugwelt brachte viele Augen wieder zum Leuchten, denn jeder kennt noch das eine oder andere Geschenk, das man einst als Kind unter dem Weihnachtsbaum auspacken durfte. Aber Herbert Graf zeigte auch die Kehrseite der Vergangenheit auf, denn viele hatten nicht einmal genug zum Essen und so waren die Kinder kreativ und suchten sich primitivste Möglichkeiten zum Spielen.

Beide Sonderausstellungen sind während der Öffnungszeiten des Museumshofes von Do-So von 10.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr zu besichtigen. Die Ausstellung „Kinderspielzeug-seinerzeit“ endet bereits am 8. September 2019.
Eine tolle Möglichkeit für die ganze Familie.

2019 © MedienVerein Echtzeit-TV | Lendl

Comments are closed.