Aktion „Saubere Steiermark“

In Kammern beteiligten sich auch heuer wieder die Kinder der Volksschule an der Aktion „Saubere Steiermark“. Äußerst fleißig und umweltbewusst zeigten sich die Kinder der 3. und 4. Stufe. Ausgerüstet mit Arbeitshandschuhen und Müllsäcken, säuberten sie gruppenweise, begleitet von Lehrpersonen, einigen Eltern und Mitgliedern der Steirischen Berg- und Naturwacht, verschiedene Ortsteile von Kammern und brachten schier unglaubliche  „Schätze“ zum Müll- Sammelplatz zurück. So wurden zahlreiche Bäche von Unrat wie Plastik, Bleche, Autoreifen u. v. m. gesäubert.

Am Samstag, dem 25. April 2015, beteiligten sich 21 Personen der Feuerwehrjugend von Kammern und Seiz, Mitglieder der Steirischen Berg- und Naturwacht (Ortsstelle Kammern), sowie Bürgermeister Karl Dobnigg mit seinem Vizebürgermeister Hannes Nimpfer an dieser Aktion. Es wurden Bäche, Wälder und Wiesen, speziell entlang von Straßen und Radwegen, von dort lagerndem  Müll befreit. Bürgermeister Karl Dobnigg dankte allen Teilnehmern für deren Einsatz im Sinne einer sauberen Umwelt und gab der Hoffnung Ausdruck, dass jene Personen, welche den Müll einfach in Bäche, Wiesen oder aus dem fahrenden Auto werfen, endlich zur Vernunft kommen.

„Eine saubere Umwelt sollte für uns alle eine Selbstverständlichkeit sein und zuwiderhandelnde Personen sollten nicht geschont, sondern zur Verantwortung gezogen werden“, so Dobnigg abschließend.

 

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: