Ein voller Erfolg war die Lesung des pensionierten Volksschuldirektors und Altbürgermeisters von Mautern Gerhard Thewanger im Kammerner Museumshof. Unter dem Motto „Eine Latte brach ich aus dem Zaun, durch diese Lücke will ich schauen“ wurde ernste und zum Nachdenken anregende aber auch lustige Themen in bester Reimkunst vorgetragen. Gelesen wurde aus seinem Gedichtband „Schlichtes“, der eine Zusammenfassung der vier zuvor erschienenen Bände darstellt. Die knapp 100 Zuhörer lauschten gespannt, wie Thewanger sowie Birgit Pfatschbacher und Rüdiger Böckel die Reime und Verse amüsant und abwechslungsreichreich vortrugen. Aufgelockert wurde die gelungene Veranstaltung durch Musikstücke des Ensembles Pfabosch.

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: