Gemäß Stmk. Gemeindevertragsbedienstetengesetz 1962 idgF schreibt die Marktgemeinde St. Michael i.O. für den Einsatz beim Abwasserverband Unteres Liesingtal auf der Zentralkläranlage und für das Verbandssammlernetz folgende Stelle öffentlich aus:

Klärwärterln/Kanalfacharbeiterln

Voraussetzungen bzw. Anstelungserfordernisse dafür sind:

  • Abgeschlossene Lehre als Maschinenbautechniker, Betriebselektriker, Mechatroniker oder HTL-Abschluss
  • Mehrjährige Praxis im erlernten Beruf
  • Unbescholtenheit
  • Führerschein der Gruppe B (Gruppe C und Kranführerschein von Vorteil)
  • Bereitschaft zur Ablegung der Prüfung zum Klärfacharbeiter inkl. Absolvierung der dazu notwendigen Kurse
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Belastbarkeit
  • Wochenend- und Rufbereitschaft
  • ehestmöglicher Dienstbeginn

Die Entlohnung erfolgt nach dem Steiermärkischen Gemeindevertrags-bediensteten-Gesetz 1962 i.d.g.F. mit einem Beschäftigungsausmaß von 100% (40 Wochenstunden), Entlohnungsschema II-Arbeiter, Entlohnungsgruppe 2 unter Berücksichtigung von Vordienstzeiten und Qualifikation, Überzahlung möglich.

Das Dienstverhältnis wird vorerst befristet auf ein Jahr abgeschlossen, die Möglichkeit zur Übernahme in ein unbefristetes Dienstverhältnis besteht.

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf und den Nachweisen der „allgemeinen Anstellungserfordernisse“ bitte bis 14. März 2021 an die Marktgemeinde 8770 St. Michael i.O., Hauptstraße 64 oder per E-Mail unter: gde@st-michael.steiermark.at.

Comments are closed.