Der Kammerner Storch  „Kurti“ wurde leider von einem Fuchs zu Tode gebissen. An dieser Stelle möchte sich der Bürgermeister Karl Dobnigg bei der Familie Freinschlag – Felder für die liebe Betreuung und bei allen Tierfreunden für die Liebe und große Zuneigung herzlich bedanken. Sie alle wollten, dass er den bevorstehenden Winter bei uns gut überstehen soll. Aber leider ……..

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: