Der Palmsonntag leitet den Beginn der Karwoche ein. Für die katholische Kirche ist dies die Heilige Woche bis zum Osterfest. Mit der Palmweihe und der Prozession wurde auch in Kammern das Gedächtnis des Einzugs Jesu Christi in Jerusalem gefeiert.  Die geweihten Zweige sollten nach heidnischen Osterbrauch nicht nur das Haus bis zur nächsten Erneuerung vor Blitz und Feuersgefahr schützen, sondern sie wurden auch mit den Schalen der Ostereier und den Kohlen der Osterfeuer in den Ecken der Felder eingesteckt oder vergraben, um diese fruchtbar zu machen.

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger fanden sich mit Ihren Kindern und den vielen „Palmbuschen“ zur Segnung durch Pfarrer Mag. Georg Bakowski ORM vor dem Gasthaus Judmayer ein. Mit den vielen bunten und schön verzierten Palmstangen und –buschen ging es in einer Prozession durch die Kirchgasse in die Pfarrkirche Kammern, wo die heilige Messe abgehalten wurde.

Fotocredit: Kurt Reiter

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: