Unter dem Projekt-Titel „Ein Motel für Kammern“ hat die Marktgemeinde Kammern im Liesingtal gemeinsam mit dem Institut für Architekturtechnologie der Technischen Universität Graz ein praxisnahes Abschlussprojekt von 30 Studentinnen und Studenten vor kurzem präsentiert. Primär geht es um die Schaffung von Nächtigungsmöglichkeiten an der A9. Die Pyhrnautobahn wird täglich von rund 20.000 PKW und LKW – FahrerInnen passiert und liegt direkt an der Durchreisestrecke von Deutschland nach Istanbul.

Die zwölf eingereichten Projekte wurden am 1. Juli 2015 im Gemeindeamt präsentiert und zeigen innovatives, wie auch kreatives Design in Kombination mit Nutzen und Umsetzbarkeit. Die Projekte wurden von einer Fachjury bewertet und auf Aspekte hin, die der Gemeinde – und somit den Bürgern von Kammern – von Nutzen sein könnten, geprüft. Die Ideen reichten z.B.: von der Einbindung der gesamten Region, indem sich die Landschaft auf der Aussenfassade widerspiegelt bis hin zu einem ausgeklügelten Event- und Freizeitbereich der vom Motel umschlossen wird. Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt und so wird sich schon bald zeigen, wie das Projekt aussehen wird – sobald Investoren gefunden sind.

Copyright © 2015 | http://www.echtzeit-tv.at | Redaktion Steiermark | Stefan Lendl

BERICHT ZU „EIN MOTEL IN KAMMERN“ – 03.07.2015

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: