Der wunderliche Weltuntergang

0

Zum 8. Mal spielte die Theatergruppe Trofaiach vor ausverkauftem Haus das Stück „Der wunderliche Weltuntergang“. Diesmal im Heimatsaal von Kammern. Das Theaterstück war auf eine Strapazierung der Lachmuskeln angelegt und dabei haben die 9 Laiendarsteller voll ins Schwarze getroffen. Mit dem Schwank in 3 Akten von Dr. Christian Adam erschuf er den abergläubischen Arzt Dr. Wunderlich, der sich eines Tages mit dem Weltuntergang konfrontiert sieht. Den Patienten, die ihre Wehwehchen dem Gemeindearzt klagten, bekamen eine neue Wundertablette gegen Schlafstörungen verschrieben, die jedoch nicht den ersehnten Erfolg brachte. Zu allem Unglück überbringt der Briefträger ein Schreiben, in dem die Weltgesundheitsorganisation den bevorstehenden Weltuntergang mitteilt. Die heraufbeschworene Apokalypse war perfekt!

Obfrau der Theatergruppe Trofaiach Elfriede Brandl steht nicht nur selbst gerne auf der Bühne und bringt die Zuschauer zum Lachen, sondern hat sich bereit erklärt gemeinsam mit Ihrem Verein für den Sozialfond in Marktgemeinde Kammern € 600,- für karitative Zwecke zu spenden.

Mit Tränen in den Augen wurden die Besucher in den Pausen mit Brötchen, serviert von den Freunden des Museumvereins, verköstigt. Bürgermeister Karl Dobnigg und das Kulturreferat unter Leitung von Vzbgm. Hannes Nimpfer waren ebenso hellauf begeistert und freuen sich schon jetzt, wenn sie die Theatergruppe Trofaiach auch nächstes Jahr wieder in Kammern begrüßen dürfen.

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: