Mit dem Musical Rent tritt der Kammerner Daniel Sattler auf die Bühne

Für ihn wird der 19. März 2016 ein besonderer Tag. Denn da wird Daniel Sattler seine Gesangskünste in seiner Heimatgemeinde zum Besten geben. Der 26-Jährige ist gebürtiger Kammerner, besuchte das Franz-Schubert-Konservatorium in Wien und studiert an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz. Seine ersten musikalischen Erfahrungen sammelte er in den Vereinigten Staaten. Die Marktgemeinde und der Museumsverein Kammern bringen nun ihn und das oststeirische Vokalensemble „Ohrenschmaus“ mit dem Broadway-Musical „Rent“ ins Liesingtal.

New York zu Beginn der 90er

Das Musical, das in groben Zügen Puccinis Oper „La Bohème“ folgt, spielt in New York und handelt von zwei jungen Künstlern – einem Filmemacher und einem Musiker. Die Geschichte erzählt vom Protest gegen eine Gesellschaft, in der junge Künstler und Freidenker keinen Platz mehr haben. Sie erzählt von verratener Freundschaft, zerbrochener und wiedergefundener Liebe, Misstrauen, Aids, Drogen, Homosexualität und Gewalt. In diesem Musical werden Tabuthemen behandelt, die gerade bei jungen Menschen kein Tabu bleiben dürfen.

„Bestes Musical“

Das Musical von Jonathan Larson erhielt den Tony Award für das „Beste Musical“ und den Pulitzer-Preis für das „Beste Drama“. „Wir freuen uns, dass wir in Kammern wieder ein kulturelles Highlight anbieten können – noch dazu mit einheimischer Besetzung. Wir sind uns sicher, dass bei diesem sowohl berührenden als auch lustigen Stück alle Besucher auf ihre Kosten kommen werden“, so Bürgermeister Karl Dobnigg und Museumsvereinsobmann Rüdiger Böckel.

RENT, 19. März 2016, 19:30 Uhr, Heimatsaal Kammern

VVK: 15,- / AK: 18,-Kartenvorverkauf im Gemeindeamt Kammern, Raiffeisenbank Kammern, Nahversorger sowie in der Ordination Dr. Steinkellner

Rent_Daniel Sattler Folder_a5_Kammern_Seite_1 Folder_a5_Kammern_Seite_2 Rent_Gruppe

 

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: