Am diesjährigen Bezirksjugendsingen im Kongress Leoben, war eine sangesfreudige Schar der Volksschule Kammern mit dabei. Die Kinder der 3. und 4. Klasse brachten zwei Lieder zur Aufführung. Der erste Beitrag „Griaß di Gott liaba Franzl“ wurde von der Schülerin Loreen Lerch auf der steirischen Harmonika begleitet. Das zweite Lied „Ich bin wie ich bin“ vom Schüler Konstantin Heinzinger am Saxophon musikalisch untermalt und von den Lehrerinnen Lisa Glück und VDir. Else Schwab auf der Gitarre begleitet. Die Kinder haben mit ihren Beiträgen ihre Heimatgemeinde Kammern würdig vertreten.

Für ihr großartiges Engagement und ihren tollen Auftritt im Kongress Leoben wurden die Kinder von Bürgermeister Karl Dobnigg, passend zu den ersten warmen Tagen im Frühling mit einem leckeren Eis belohnt.

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: