Wichtige Beschlüsse der Gemeinderatssitzungen vom 17.12.2013, 17.03.2014 und 30.06.2014

Der Voranschlag 2014 wurde im or- dentlichen Haushalt mit einem Ab- gang von Euro -173.000,– und im außerordentlichen Haushalt mit einem Abgang von Euro -156.100,– ebenso einstimmig beschlossen wie die mittelfristige Finanzplanung der Gemeinde Kammern Orts- und Infra- strukturentwicklungs KG.

Der mittelfristige Finanzplan für das Haushaltsjahr 2014 mit dem Beo- bachtungszeitraum bis 2018 wurde in der vorliegenden Fassung mit Mehr- heit beschlossen.

Der Höchstbetrag des Kassenkredites, der im Haushaltsjahr 2014 zur recht- zeitigen Leistung von Ausgaben des ordentlichen Haushalts in Anspruch genommen werden darf, wurde mit Euro 500.900,– festgesetzt.

Der Gesamtbetrag der aufzuneh- menden Darlehen, die zur Bestreitung von Ausgaben des außerordentlichen Haushaltes bestimmt sind, wurde mit Euro 50.000,– festgesetzt (Wasserlei- tung 2.Teil). Weiters wurde der vor- liegende Dienstpostenplan einstimmig beschlossen.

Folgende Beschlüsse wurden einstimmig gefasst:

  • Die Umstellung unserer Straßen- beleuchtung auf LED.
  • Die geltende Lehrlingsförderung wurde bis 31.12.2018 verlängert. Diese beinhaltet folgendes: Von Seiten der Marktgemeinde Kammern wird für Lehrlinge, welche ihren Wohnsitz in der Marktgemeinde Kammern haben, folgende Lehrlingsförderung an den Dienstgeber bzw. Lehrherrn ausbezahlt: 1. Lehrjahr Euro 300,–, 2. Lehrjahr Euro 230,–, 3. Lehrjahr Euro 155,–, 3 1⁄2 Lehrjahr Euro 80,– und 4. Lehrjahr Euro 155,–. Die Lehrlingsförderung wird auf Antrag und gegen Nachweis des Abschlusses des Lehrjahres im Nachhinein ausbezahlt.
  • Die Ausgehberechtigungen des Fischwassers bis 2023, die vom Land Steiermark geforderte Verlängerung des LAG Managements für das Jahr 2014 und die damit verbundene Beitragszahlung an die Erz und Eisen Regional Entwicklungs GmbH in gleichbleibender Höhe wie 2007-2013 (Euro 2.230,32).
  • Ein Grundtausch mit der Firma Wolf Plastics.
  • Der Rechnungsabschluss 2013.
  • Die Senkung der Müllgebühren um 10 %.
  • Die Straßensanierung für Kalvarienbergweg 52, Radweg Süd Wolfgruben-Mötschendorf, Radweg Wolfgruben-Pfaffendorf, Radweg Kammern-Pfaffendorf, Zufahrt Moder (Wald), Zufahrt Mochl, Loos, Radweg Kammern- Mautern, Zufahrt Mötschendorf Richtung Mischanlage, Zufahrt Kühberger in Glarsdorf und Krah- feldweg.
  • Die Sanierung und Erneuerung der Heizung der Volkschule.
  • Die Teilnahme am Förderprogramm „EU-Leader Aktionsgruppe“.
  • Die Sanierung der schadhaften Trinkwasserleitung.
  • Die Sanierung des Löschteichs.
  • Der Zubau des Kindergartens Seiz.

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: